Blog Quickie: Zarafa CalDAV Gateway über Port 443

Falls man das Zarafa CalDAV Gateway (per SSL) aus dem Internet erreichen will, hierfür aber keinen weiteren Port in der Firewall öffnen will, so hilft folgende Erweiterung der Apache Konfiguration:

Dieser Teil kann einfach z.B. ans Ende der ensprechenden VirtualHost Definition kopiert werden. Da die Zarafa CalDAV Implementierung glücklicherweise alle URLs mit „/caldav“ fixiert – eine gültige Adresse wäre z.B. http://server:8080/caldav/<user>/<calendar-name> – sind auch keine weiteren Umschreibungen per mod_rewrite nötig.

Nun kann der Kalender einfach über https://server/caldav/<user>/<calendar-name> abgefragt werden.

Ein Gedanke zu „Blog Quickie: Zarafa CalDAV Gateway über Port 443

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *